top of page
  • Benedikt Olesch

Monatskommentar September 2022

Liebe Anleger und Anlegerinnen,


Im September setzten die Aktienmärkte ihren Rückgang fort. An den Anleihenmärkten stiegen die Renditen exponentiell. Extrem war die Entwicklung vor allem in Großbritannien. Die Rendite britischer 10-jähriger Staatsanleihen stieg in nur drei Wochen von 2,9% auf über 4,5% am 27. September. Die Bank of England verkündete daraufhin eine Marktintervention. Denn anscheinend drohten mehrere Pensionsfonds ihren Verpflichtungen nicht mehr nachkommen zu können. Auch einige asiatische Notenbanken wurden im September am Markt aktiv. Mit dem Eingreifen der Notenbanken beruhigte sich die Lage an den Finanzmärkten Ende September wieder. Dennoch lastet die restriktive Geldpolitik der meisten Notenbanken weltweit weiterhin auf den Finanzmärkten. Letztendlich steht oder fällt der Markt aber mit der amerikanischen Notenbank Fed. In den letzten Wochen hat Notenbankchef Jerome Powell betont, dass der Rückgang der Inflationsrate Priorität hat und die Notenbanker dafür auch eine Rezession mit zunehmender Arbeitslosigkeit in den USA in Kauf nehmen. Auch die Stärke des US-Dollar‘s erschwert vielen Ländern den Zugang zu Kapital und den Kampf gegen die Inflation. Die weiterhin relativ gute Wirtschaftsentwicklung in den USA, das relativ hohe Zinsniveau sowie die Suche nach sicheren Anlagemöglichkeiten in Kriegszeiten ließ den US-Dollar auf den höchsten Stand seit 20 Jahren gegenüber dem Euro steigen. Im September berichteten Unternehmen von plötzlichen Nachfragerückgängen. Nike, Fedex und der Chiphersteller Micron Technology senkten ihre Umsatz- und Gewinnerwartungen. Die weitgehend negative Reaktion der Aktienkurse deuten darauf hin, dass die Marktteilnehmer von diesen Nachrichten überrascht wurden.


Der Anteilspreis unseres Fonds verlor im September 4,8%. Zum Vergleich - der Weltindex MSCI World verlor über den gleichen Zeitraum 7,1% in Euro. Größter Gewinner in unserem Portfolio war Wix.com. Der Investor Starboard Value hat sich an Wix.com beteiligt, was vom Markt durchweg positiv bewertet wurde. Schlechtester Performer war das Unternehmen Naked Wines. Das Unternehmen benötigt möglicherweise Kapital von seinen Aktionären (laut Unternehmensmitteilung vom 13.9.2022 arbeitet das Unternehmen an einer neuen Finanzplanung). Das Unternehmen hatte wie viele Internethändler im Corona Boom zu sehr expandiert. Das Management hätte schneller reagieren müssen. Da die Leistung des Managements meine Erwartungen nicht erfüllen konnte, verkaufte der Fonds im September seine Aktien. Trotz des Kursverfalls der Aktie in 2022, konnte der Fonds mit Naked Wines über die gesamte Haltedauer einen kleinen Gewinn erzielen.


Für unseren Fonds blicke ich zuversichtlich nach vorne. Die Flexibilität in Bezug auf Geographien und Sektoren verschafft dem Fonds gerade heute einen erheblichen Vorteil. So half uns dieses Jahr z.B. eine relativ hohe Gewichtung von nordamerikanischen Rohstoffunternehmen in unserem Portfolio. Mittlerweile sind aus meiner Sicht einige europäische Unternehmen attraktiv bewertet. Und auch im amerikanischen Technologiesektor sehe ich zunehmend Opportunitäten.


Der nächste Monatskommentar erscheint Anfang November. Bei Fragen stehe ich in der Zwischenzeit gerne zur Verfügung.


Mit den besten Grüßen aus Traunstein,


Benedikt Olesch, CFA

Kontakt: b.olesch@wertartcapital.com




Disclaimer:

Bei dieser Kundeninformation („KI“) handelt es sich um eine Werbung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes. Es handelt sich nicht um Finanzanalyse, da nicht alle gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen erfüllt sind. Ein Verbot des Handels vor der Veröffentlichung – wie bei Finanzanalysen - besteht nicht.

Wertpapiergeschäfte sind grundsätzlich mit Risiken, insbesondere dem Risiko des Totalverlustes des eingesetzten Kapitals, behaftet. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen sind unverbindlich und enthalten keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen allein der Orientierung und Darstellung von möglichen geschäftlichen Aktivitäten.

Für den Inhalt ist ausschließlich der unten genannte vertraglich gebundene Vermittler als Verfasser verantwortlich. Diese „KI“ wird ausschließlich zu Informationszwecken eingesetzt und kann eine individuelle anlage- und anlegergerechte Beratung nicht ersetzen. Diese „KI“ begründet weder einen Vertrag noch irgendeine anderweitige Verpflichtung oder stellt ein irgendwie geartetes Vertragsangebot dar. Ferner stellen die Inhalte weder eine Anlageberatung, eine individuelle Anlageempfehlung, eine Einladung zur Zeichnung von Wertpapieren oder eine Willenserklärung oder Aufforderung zum Vertragsschluss über ein Geschäft in Finanzinstrumenten dar.

Diese „KI“ ist nur für Personen mit gewöhnlichem Aufenthalt bzw. Sitz in Deutschland bestimmt, die die Anforderungen des WpHG an professionelle Kunden und geeignete Gegenparteien erfüllen. Sie wurde nicht mit der Absicht verfasst, einen rechtlichen oder steuerlichen Rat zu geben oder Anlageberatung zu erteilen. Die steuerliche Behandlung von Transaktionen ist von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden abhängig und evtl. künftigen Änderungen unterworfen. Empfehlungen und Prognosen stellen unverbindliche Werturteile über zukünftiges Geschehen dar, sie können sich daher bzgl. der zukünftigen Entwicklung eines Produkts als unzutreffend erweisen. Die aufgeführten Informationen beziehen sich ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser „KI“, eine Garantie für die Aktualität und fortgeltende Richtigkeit kann nicht übernommen werden. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Wertentwicklungen.

Die vorliegende Werbemitteilung („WM“) ist urheberrechtlich geschützt, jede Vervielfältigung und die gewerbliche Verwendung sind nicht gestattet; Datum: 30.09.2022. Herausgeber: WA Capital GmbH, Knappenfeldstraße 17, 83313 Siegsdorf, handelnd als vertraglich gebundener Vermittler im Auftrag, im Namen, für Rechnung und unter der Haftung des verantwortlichen Haftungsträgers NFS Netfonds Financial Service GmbH, Heidenkampsweg 73, 20097 Hamburg. Die Anlageberatung und Anlagevermittlung (§ 2 Abs. 2 Nr. 3 und 4 WpIG) bieten wir Ihnen ausschließlich als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 3 Abs. 2 WpIG für Rechnung und unter der Haftung der NFS Netfonds Financial Service GmbH, Heidenkampsweg 73, 20097 Hamburg (NFS) an. Die NFS ist ein Wertpapierinstitut gem. § 2 Abs. 1 WpIG und verfügt über die erforderlichen Erlaubnisse der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage im Impressum.

Der vorstehende Inhalt gibt ausschließlich die Meinungen des Verfassers wider, die von denen der NFS Netfonds Financial Service GmbH abweichen können. Eine Änderung dieser Meinung ist jederzeit möglich, ohne dass es publiziert wird. NFS Netfonds Financial Service GmbH und der Verfasser übernehmen für den Inhalt, die Richtigkeit und die Aktualität der enthaltenen Informationen keine Gewähr und haftet nicht für Schäden, die durch die Verwendung der „KI“ oder Teilen hiervon entstehen.

bottom of page